direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Soziales

Die Stadt Rösrath nimmt die Aufgaben der Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter oder für Erwerbsunfähige nach dem SGB XII war. Außerdem werden Aufgaben der Wohnungsförderung erfüllt (Freistellung, Wohnberechtigung, Zinssenkung).

Wenn Ihre eigenen Einkünfte nicht für die Bestreitung des Lebensunterhaltes ausreichen, beraten wir Sie über Möglichkeiten der sozialen Unterstützung.
Sie können Anträge auf Soziahilfe und Hilfe zur Pflege zu Hause stellen. Wir beraten Sie hinsichtlich Wohngeld und Wohnberechtigung bei sozialem Wohnungsbau sowie bei drohender Wohngslosigkeit.

Wir sind Ansprechpartner in Asylbewerberleistungsangelegenheiten und bemühen uns um die Integration in Zusammenarbeit mit der Flüchtlingshilfe Rösrath.

Ältere und behinderte Mitmenschen finden Rat und Hilfe durch die professionelle Pflege- und Seniorenberatung. Darüber hinaus wird Hilfestellung durch die ehrenamtliche Seniorenberatung gegeben.



Informationen zu:


Asylbewerber
Ehrenamt
Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsunfähigkeit nach dem SGB XII

Rösrather Tafel

Seniorenberatung

Sozialer Wohnungsbau

Unterhaltsvorschuss
Wohngeld


Verteilung von medizinischen Masken der Stadt Rösrath an hilfebedürftige Menschen

Im Zuge der Beschlüsse der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder und der Neufassung der Corona-Schutzverordnung des Landes wurde die Pflicht zum Tragen medizinischer Masken (z.B. OP-Masken oder FFP2-/KN95-Masken) im öffentlichen Personenverkehr und in Geschäften eingeführt. Die Presemitteilung lesen Sie hier

+++ Mitteilung zur Hochwassersituation Stand: 26.07.2021 – 16:00 Uhr +++

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Stadtverwaltung ist nahezu wie gewohnt erreichbar und unterstützt Sie bei Ihren Fragen und Anliegen. Einschränkungen gibt es derzeit lediglich weiterhin im Bürgerbüro.

Weitere wichtige Informationen (zum Bürgerbüro, zur Kinderbetreuung, zur Soforthilfe etc.) finden Sie auf der Hochwasser-Seite (bitte klicken und anschließend dieses Fenster schließen). Diese Seite wird ständig aktualisiert.

Die eingerichtete Hotline ist weiterhin Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr erreichbar. Die Kolleginnen und Kollegen dort stehen Ihnen für Frage- und Hilfestellungen zur Verfügung. Sie erreichen die Hotline unter 02205 - 73 79 613.


Bondina Schulze

Bürgermeisterin