direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Integriertes Handlungskonzept Rösrath-Nord

Geltungsbereich InHK Rösrath-Nord
© Geobasisdaten, Vermessungs- und Katasteramt, Rheinisch-Bergischer Kreis, 2021

Was ist ein „Integriertes Handlungskonzept“ (InHK)?

Ein „Integriertes Handlungskonzept“ …

…analysiert die Bestandssituation, die allgemeinen und spezifischen Rahmenbedingungen sowie die zu beachtenden Planungsgrundlagen und -vorgaben.

…definiert Ziele und Maßnahmen zur Sicherung und Stärkung einer nachhaltigen städtebaulichen Entwicklung.

…bindet die öffentlichen und privaten Akteuren ein, greift Ihre Interessen und Belange auf.

…formuliert konkrete Handlungsempfehlungen für einen überschaubaren Zeitraum.

…schafft die Grundlagen für eine Förderung von Maßnahmen der Stadtentwicklung und Stadterneuerung im Rahmen der Städtebauförderung.

InHK Rösrath-Nord

Das „Integrierte Handlungskonzept Rösrath-Nord“ soll den Handlungskorridor für die nächsten Jahre im Geltungsbereich aufzeigen und dabei Anreize für Private geben, öffentliche Planungen koordinieren und Grundvoraussetzung für die Aufnahme in Programme der Städtebauförderung sein.
Das Projektgebiet erstreckt sich im Norden vom Schulzentrum Freiherr-vom-Stein bis zum Sülztalplatz im Süden.
Ziel des Konzeptes ist die Attraktivitätssteigerung der Innenstadt, die nachhaltige gestalterische und funktionale Aufwertung von Rösrath sowie die Aktivierung von möglichen Akteuren.
Inhaltlich sollen die Handlungsfelder und Schwerpunkte benannt werden und dabei förderfähige und umsetzungsorientierte Projekte erarbeitet werden.
In dem Konzept sind eine Vielzahl von städtebaulichen Erneuerungs- und Verbesserungsmaßnahmen enthalten, die die bauliche Entwicklung des Bereiches weiterführen, diesen städtebaulich aufwerten und auch Anreize für private Investitionen auslösen sollen. Außerdem soll das Konzept die Voraussetzung schaffen um Mittel aus dem Stadterneuerungsprogramm des Landes NRW beantragen zu können.
Für die Aufstellung des „Integrierten Handlungskonzepts Rösrath-Nord“ wurde das Planungsbüro Junker + Kruse aus Dortmund beauftragt. Das Planungsteam hat in Kooperation mit der Verwaltung und den politischen Gremien, durch Experten- und Akteursgespräche, durch eine sogenannte Lenkungsgruppe und insbesondere durch die Beteiligung der Bürger ein insgesamt abgestimmtes Konzept erarbeitet.
Im Dezember 2016 hat der Rat der Stadt Rösrath das "Integrierte Handlungskonzept Rösrath-Nord" beschlossen.
Die Umsetzung der einzelnen Planungen erfolgt kontinuierlich seit 2018.

"Integriertes Handlungskonzept Rösrath" - Endbericht (11.2016)

PDF 74,6 MB

Dienststelle

Stadt Rösrath

Fachbereich 4 Planen, Bauen, Umwelt, Mobilität

Bereich Planen

Leitung Christoph Herrmann

Fon 02205 / 802 400

Fax 02205 / 802 88 400

Christophe0c4b6ee3cec4b99ad949373f05f4265.Herrmann@dfe4092e1ea74e89ab62adaa63ba4e2eRoesrath.de