direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Eigenwirtschaftlicher Glasfasernetzausbau
durch GlasfaserPlus in Rösrath-Mitte

Breitbandausbau | ➜ GlasfaserPlus (Homepage) | ➜ Deutsche Telekom (Adressenprüfung)

Dies sind sehr gute Nachrichten für alle, die sich eine schnellere Internetverbindung in Rösrath-Mitte wünschen:


Die GlasfaserPlus GmbH betreibt bereits seit Dezember 2022 aktiv den flächendeckenden Glasfasernetzausbau in Rösrath-Mitte! Haushalte im Ausbaugebiet dürfen sich darauf freuen, schon bald mit Gigabit-Geschwindigkeit im Internet surfen zu können!

Offizieller Spatenstich

Am 08.12.2022 war es soweit: Der offizielle Spatenstich zum eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau in Rösrath-Mitte von Telekom und GlasfaserPlus zusammen mit der Stadt Rösrath kündigte die kommenden Ausbauarbeiten durch die Mitarbeiter der Fa. Selecta an.

Baustellen durch Breitbandausbau der Telekom in Rösrath-Mitte

Um den flächendeckenden eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau realisieren zu können, ist es unausweichlich, dass dafür jede Straße im Ausbaugebiet durch das von der Telekom beauftragte Unternehmen Selecta geöffnet wird. Die damit verbundenen Beeinträchtigungen sind sicherlich kein Grund zur Freude, deshalb bittet die Stadt die betroffenen Anwohner darum, während der Bauphase keine zusätzlichen Verzögerungen der Bauarbeiten durch im Baustellenbereich abgestellte Fahrzeuge zu erzeugen.

Baustellenkontakt

Sie erreichen den zuständigen Selecta-Projektleiter für den eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau in Rösrath-Mitte über folgende Kontaktdaten:


Erdogan Cetindere
e.cetindere@selectainfra.de


Selecta FttH GmbH
Industriestr. 8 c
41564 Kaarst
Tel: +49 2131 38 18 102
E-Mail: info@selectainfra.de
Internet: www.selecta-ftth.de

Vertragsabschluss mit der Telekom für einen Glasfaseranschluss

Die Vermarktung für Rösrath-Mitte läuft bereits seit September 2022 für Glasfaserprodukte der Telekom. In Zukunft werden auf dem Glasfasernetz der GlasfaserPlus aber auch andere Telekommunikationsunternehmen ihre Produkte anbieten können.


Um einen Glasfaseranschluss in Rösrath-Mitte zu erhalten, müssen Interessierte einen Vertrag für einen Glasfaser-Tarif mit der Telekom abschließen!

Der Vertrag läuft 24 Monate und ist danach monatlich kündbar.


Der eigentliche Ausbau des Glasfasernetzes kostet Eigentümer und Mieter laut Telekom dabei keinen Cent zusätzlich. Lediglich die Zustimmungserklärung an die Telekom durch die Eigentümer zum Verlegen der Glasfaserleitung von der Straße bis ins Haus ist vor dem Ausbau erforderlich. Diese ist Teil des Vertragswerks.

Die Stadt bittet alle im Ausbaugebiet liegenden Haushalte, sich zeitnah mit den Vorteilen einer Glasfaserversorgung für Internet und Telefonie zu befassen und bei Interesse an einem Glasfaserprodukt möglichst schnell als Eigentümer die Zustimmungserklärung für das Grundstück abzugeben oder als Mieter die Eigentümer darüber zu informieren und diese auf die notwendige Zustimmungserklärung hinzuweisen.

Eine Übersicht des angedachten Ausbaugebiets finden Sie unter "Fragen und Antworten".

Die Stadtverwaltung freut sich, mit dem Ausbau durch Telekom / GlasfaserPlus einen weiteren Schritt auf dem Weg zur Glasfaser-Vollversorgung in Rösrath gegangen zu sein. Wir laden die Bürgerinnen und Bürger in Rösrath-Mitte ein, diesen Weg mit uns gemeinsam weiter zu gehen.


Weitere Informationen zum Ausbau finden Sie künftig stets hier.

Fragen und Antworten

Übersicht des Ausbaugebiets Rösrath-Mitte (vorläufige Darstellung)

Vorläufiges Glasfasernetzausbaugebiet Rösrath-Mitte. Telekom / GlasfaserPlus 2022

Hinweis: Dies ist nur eine vorläufige Karte zur ersten Orientierung.

Sobald eine aktuellere Karte verfügbar ist, werden Sie sie hier finden können.

Die für den Ausbau vorgesehenen Grundstücke sind in magenta markiert.

Warum werden laut der Karte nicht alle Grundstücke in Rösrath-Mitte durch GlasfaserPlus versorgt?

Die aktuell dargestellte Karte ist in manchen Teilen noch vorläufiger Natur. Um möglichst viele Haushalte eigenwirtschaftlich mit Glasfaseranschlüssen versorgen zu können, prüft die Stadt weiterhin zusammen mit der Telekom / GlasfaserPlus, inwiefern sich bislang noch nicht berücksichtigte Adressen insbesondere im Bereich Wahner Heide ebenfalls ausbauen lassen könnten.


Daneben besteht für eine größere Anzahl an Grundstücken in Rösrath-Mitte bereits die Möglickeit, im Rahmen des ersten oder zweiten Förderprojektes des Rheinisch-Bergischen Kreises ausgebaut zu werden.

Wer baut das Glasfasernetz nun? Telekom oder GlasfaserPlus?

Die Zuständigkeiten können auf den ersten Blick etwas verwirren: In Rösrath-Mitte baut die Telekom Deutschland GmbH im Auftrag der erst Ende 2021 gegründeten GlasfaserPlus GmbH, einer Tochter der Telekom Deutschland GmbH und des IFM Global Infrastructure Fund das Glasfasernetz aus.

Auftraggeberin ist somit die GlasfaserPlus, Auftragnehmerin ist die Telekom, die ihrerseits für Planung und Tiefbau auf Dritte setzt.

Das Glasfasernetz selbst gehört der GlasfaserPlus, die Telekom und andere interessierte Telekommunikationsunternehmen können jedoch ihre Produkte darauf anbieten.

Wann beginnt der Ausbau und wann ist das Glasfasernetz in Rösrath-Mitte nutzbar?

Der Glasfasernetzausbau hat Ende 2022 begonnen und wird bis spätestens Ende 2024 abgeschlossen sein. Allerdings steht dies unter dem Vorbehalt unvorhersehbarer Ereignisse.

Die einzelnen Hausanschlüsse sind in der Regel ab der Überprüfung des Anschlusssignals unmittelbar nutzbar.

Ich bin kein Kunde der Telekom. Kann ich auch bei meinem alten Anbieter bleiben?

Grundsätzlich steht das Glasfasernetz der GlasfaserPlus in Rösrath allen Telekommunikationsunternehmen offen. Ob Ihr bisheriger Anbieter Glasfaserprodukte auf dem Glasfasernetz der GlasfaserPlus anbieten wird, können Sie direkt bei diesem erfragen.

Kostet mich der Glasfaserhausanschluss Geld?

Während der Ausbauphase können Sie sich Ihren Glasfaseranschluss kostenlos bis ins Haus verlegen lassen. Nach Abschluss des regulären Ausbaus werden Ihnen entsprechende Mehraufwände in Rechnung gestellt.

Aktuell kostet der nachträgliche Glasfaseranschluss mindestens rund 800 €.

Was passiert mit meiner alten Leitung?

Ihr bisheriges Kupfer- oder Koaxialkabel bleibt unverändert bestehen. Sollten Sie dieses also weiterhin oder in Zukunft wieder nutzen wollen, können Sie das ohne Probleme machen.

Stand 02.2024

Dienststelle

Stadt Rösrath
Fachbereich 4 Planen, Bauen, Umwelt, Mobilität
Bereich Planen
Leitung Christoph Herrmann
Fon 02205 / 802 400
Fax 02205 / 802 88 400
Christoph.Herrmann@Roesrath.de