direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Informationen zur Europawahl

Informationen zur Europawahl

Im Juni wird ein neues Europäisches Parlament gewählt. Wahltag in Deutschland ist am 09. Juni 2024. Alle Wahlberechtigten erhalten bis zum 19. Mai 2024 ihre Wahlbenachrichtigung. Die Wahlbenachrichtigung ist aber keine zwingende Voraussetzung für die Stimmabgabe. Auch ohne Wahlbenachrichtigung kann unter Vorlage des Personalausweises am Wahltag im jeweiligen Wahllokal gewählt werden.

Bei Fragen hierzu steht Ihnen das Team des städtischen Wahlbüros gerne zur Verfügung. Es ist entweder per Mail an Wahlen@d89ca311427c4b189430fb2b25327d75Roesrath.de oder telefonisch unter 02205-802 223 oder 02205-802 227 zu erreichen.


Möglichkeit der Briefwahl

Wer am Wahltag (09. Juni 2024) nicht persönlich das Wahllokal aufsuchen kann, hat die Möglichkeit seine Stimme per Briefwahl abzugeben. Die Briefwahlunterlagen können durch das Scannen des QR-Codes auf der Wahlbenachrichtigung beantragt werden. Eine Online-Beantragung der Briefwahlunterlagen ist außerdem über folgenden Link möglich: Briefwahlunterlagen beantragen

Zudem haben Wählerinnen und Wähler die Möglichkeit, seit dem 13.05.2024 die Briefwahl direkt vor Ort im Wahlbüro auszuführen. Dieses finden Sie in der Bahnhofstraße 6 (Eingang E, neben dem Durchgang von der Bahnhofstraße zum Rathausplatz). Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 08:00 – 12:00 Uhr und zusätzlich montags von 14:00 – 16:00 Uhr sowie donnerstags von 14:00 – 18:00 Uhr.

Wahlhelferinnen und -helfer für Auszählung der Briefwahl gesucht

Für die Durchführung der Europawahl am 09. Juni 2024 werden auch in Rösrath noch Helferinnen und Helfer gesucht. Das gilt vor allem für die Auszählung der per Briefwahl abgegebenen Stimmen. Wer Wahlhelferin oder -helfer werden möchte, kann sich über ein Online-Formular beim städtischen Wahlbüro anmelden. Oder Sie wenden sich per Mail an Wahlen@Roesrath.de

Weitere Informationen rund um die Europawahl finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht