direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Akteneinsicht

Unter bestimmten Vorrausetzungen ist es Personen gestattet, Einsicht in Bauakten zu nehmen.
Als Eigentümer eines Grundstückes haben Sie das Recht, Einsicht in die Bauakte zu nehmen. Aber auch beispielsweise als Immobilienmakler, Sachverständiger oder potentieller Käufer eines Grundstückes können Sie Akteneinsicht erhalten. Hierzu ist es notwendig, dass Sie eine Vollmacht des Eigentümers vorlegen.

In jedem Fall ist eine Beantragung der Akteneinsicht und eine Terminvereinbarung erforderlich. Der Antrag ist schriftlich zu stellen. Dies ist notwendig, damit Ihr Antrag geprüft und die jeweilige Akte bereitgestellt werden kann. Spätestens am vereinbarten Termin ist die Vorlage des Personalausweises und/oder der erteilten Vollmacht notwendig.


Eine Herausgabe von Bauakten der Stadt Rösrath im Original ist nicht möglich!


Rückfragen oder Anträge bitte per Email.

Einsichtnahme in Bauakten beantragen

Die Einsichtnahme in Bauakten kann zum Beispiel erfolgen:
• vor Grundstücksverkauf, Grundstückserwerb
• bei Sanierung und Bebauung,
• Begutachtung durch Sachverständige und andere Ämter oder Behörden.

Generell ist eine Akteneinsicht nach einem vorherigen Antrag auf Bauakteneinsicht und der nachfolgenden Terminvergabe möglich. Können Termine nicht wahrgenommen werden, bitten wir um eine rechtzeitige Abmeldung, ansonsten besteht kein Anspruch auf zeitnahe Ersatztermine.
Die Anmeldung erfolgt über den Antrag auf Bauakteneinsicht bei der Bauaufsicht der Stadt Rösrath. Alle notwendigen Daten werden dort erfasst.
Danach erfolgt eine Prüfung der Aktenlage. Die Mitarbeiter der Bauaufsicht setzen sich anschließend mit Ihnen in Verbindung und teilen Termin und Ort der Akteneinsicht mit.

Antrag auf Akteneinsicht PDF 87 KB

Kosten Akteneinsicht und Kopien

Die Einsichtnahme kostet je Vorgang pauschal 20,00 Euro für die Bereitstellung der Akten aus den Archiv.

Für individuell zusammen gestellte Auszüge aus der Akte (scannen und Versand per Email) wird eine Gebühr nach Zeitaufwand erhoben, diese liegt bei 8 Euro je angefangene 10 Minuten.

Kopierleistungen werden separat berechnet
• Kopien A4 (s/w) pro Blatt 0,70 Euro (ab der 11. Seite pro Blatt 0,40 Euro)
• Kopien A3 (s/w) pro Blatt 1,00 Euro

• Kopien A4 (farbig) pro Blatt 1,20 Euro
• Kopien A3 (farbig) pro Blatt 1,70 Euro
Die Anfertigung von Kopien oder Scans aus Bauakten ist abhängig vom Erhaltungszustand der Vorlagen. Vorlagen können bis max. Format A3 gescannt und ausgedruckt werden.

Entstandenen Kosten werden über einen Gebühren- und Kostenbescheid erhoben.
Berechnungsgrundlage ist die Verwaltungsgebührensatzung der Stadt Rösrath vom 18.07.2013

Erforderliche Unterlagen

• Antrag auf Einsichtnahme in Bauakten des Bauaktenarchives (Original Formular)

Antrag auf Akteneinsicht PDF 87 KB

• Eigentumsnachweis (Original)
Entweder zuletzt ergangener Grundsteuerbescheid oder der Grundbuchauszug (nicht älter als 1 Jahr).


• Vollmacht (Original)
Nur erforderlich, wenn die Einsichtnahme nicht durch den Eigentümer erfolgt sondern ein Vertreter die Einsichtnahme in Anspruch nimmt.

• Kostenübernahmezusicherung
Nur erforderlich wenn die Kosten der Einsichtnahme ein fremder Dritter übernimmt (Kostenschuldner) oder bei Zusendung der geforderten Unterlagen.
Der entsprechende Passus im "Antrag auf Einsichtnahme" ist auszufüllen und zu unterzeichnen.

• Personalausweis (Original)
Der Personalausweis ist zum Termin der Akteneinsicht vorzulegen.

Zahlungsart

Gemäß § 1 der Verwaltungsgebührensatzung der Stadt Rösrath vom 18.07.2013 sind für Leistungen der Stadtverwaltung, die auf Antrag des Beteiligten vorgenommen werden oder ihn unmittelbar begünstigen, Gebühren nach Maßgabe dieser Satzung und des dazugehörigen Tarifs zu erheben.

Eine detaillierte Gebührenberechnung wird in der Anlage (per Email oder per Post) beigefügt.

Die Gebühr wird innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe der Kostenentscheidung fällig.

Dienststelle

Stadt Rösrath

Fachbereich 4 Planen, Bauen, Umwelt, Verkehr

Bereich Bauen

Leitung Gerhard Huck

Fon 02205 / 802 416

Fax 02205 / 802 88 416

Gerharda588e8d0a55c48b3a8e921f94131beaa.Huck@ddec44d4e9414bff966b3d5d2fe8d6adRoesrath.de