direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Schule

Rösrath verfügt über ein breites schulisches Angebot.

Von den Grundschulen, über Realschule, Gymnasium und den Schulen für Lern- und Körperbehinderte bis zur Erwachsenenbildung, steht Ihnen im Stadtgebiet für jeden Bedarf das richtige Angebot zur Verfügung.


An allen vier Grundschulen besteht zudem für Kinder die Möglichkeit, an der offenen Ganztagsschule teil zu nehmen. Das Freiherr-vom-Stein Gymnasium hat zum Schuljahr 2016/2017 den gebunden Ganztag eingeführt.


Als Schulträger sorgen wir für die Gebäude und Ausstattung der Schulen und die Schülerbeförderung. Das Land Nordrhein-Westfalen ist verantwortlich für die Lehrerinnen und Lehrer und somit für die inhaltliche Ausgestaltung des Unterrichts.

Schulformen in Rösrath

Grundschulen

Gemeinschaftsgrundschule Rösrath

Sandweg 13
51503 Rösrath

Schulleiterin Frau Kasimir

Sekretärin Frau Höhne
Fon 02205 / 26 12

Fax 02205 / 91 05 12

115113@cdd8b897b0044116ab2d79c8216ed1d5schule.nrw.de

Homepage


Träger der Offenen Ganztagsschule

Netzwerk e.V. Köln

Fon 02205 / 91 17 61

Katholische Grundschule Rösrath

Sandweg 18
51503 Rösrath

Schulleiterin Frau Cziongalla

Sekretärin Frau Meder-Bückmann
Fon 02205 / 24 60

Fax 02205 / 91 05 13

115101@2171a6ef47a3439db950774938980bf3schule.nrw.de

Homepage


Träger der Offenen Ganztagsschule

Deutsches Rotes Kreuz

Fon 02205 / 89 40 38 6

Gemeinschaftsgrundschule Hoffnungsthal

Hauptstraße 262
51503 Rösrath

Schulleiterin Frau Walger
Sekretärin Frau Ibel
Fon 02205 / 38 48
Fax 02205 / 91 05 15
115125@9655cee6d23d469ab84e49ddf13a6754schule.nrw.de
Homepage

Träger der Offenen Ganztagsschule
Rhein. - Berg. Elternverein e.V.
Fon 02205 / 87 00 2

Gemeinschaftsgrundschule Forsbach

Kirchweg 10
51503 Rösrath

Schulleiterin Frau Nebel

Sekretärin Frau Janssen
Fon 02205 / 20 34

Fax 02205 / 91 07 04

115095@703ddf627f4942bcab7870d445073d43schule.nrw.de

Homepage


Träger der Offenen Ganztagsschule

Elternverein „Regenbogen“ e.V.
Fon 02205 / 88 39 9

weiterführende Schulen

Hauptschule

Freiherr-vom-Stein-Straße 25
51503 Rösrath

Schulleiterin Frau Löckenhoff

Sekretärin Frau Colletti-Grau
Fon 02205 / 12 36

Fax 02205 / 88 13 7

141963@6b0c7df15a454de08df27323a1fa3332schule.nrw.de


Aufgrund der rückläufigen Schülerzahlen, hat der Stadtrat beschlossen, die Hauptschule zum 31.07.2018 auslaufen zu lassen.

Realschule

Freiherr-vom-Stein-Straße 31
51503 Rösrath

Schulleiter Herr Berger

Sekretärin Frau Colletti-Grau
Fon 02205 / 38 54

Fax 02205 / 91  13 05

184548@e1406d24d8b54e24a191c2de0b75b566schule.nrw.de

Homepage

Freiherr-vom-Stein-Schule, Gymnasium

Freiherr-vom-Stein-Straße 15
51503 Rösrath

Schulleiter Herr Dr. Gasse

Sekretärin Frau Libutzki

Sekretärin Frau Langemann
Fon 02205 / 39 56

Fax 02205 / 86 83 0

167095@7f696f9a630643448c2fccb7d0c51bbdschule.nrw.de

Homepage

Förderschulen

Förderschule im Verbund des Rheinisch-Bergischen Kreises Süd

Hauptstandort
Walter-Gropius-Straße 11
51503 Rösrath
Fon 02205 / 89 50 80

Nebenstandort
Sandweg 19
51503 Rösrath
Fon 02205 / 3053

Schulleiterin Frau Merzhäuser
Sekretärin Frau Glasenapp

verbundschule77a1f39c80264d5a82dfe3243e1570fc.sued@3ea6a66588ef4da6a2dc0d7644e89505rbk-online.de

Förderschwerpunkt Lernen, Sprache und soziale und emotionale Entwicklung.

Die Förderschule im Verbund des Rheinisch-Bergischen Kreises Süd ist ein Zusammenschluss der Käthe-Kollwitz-Schule mit der Martin-Luther-King Schule. Sie befindet sich seit Beginn des Schuljahres 2016/2017 in der Trägerschaft des Rheinisch-Bergischen Kreises.

LVR Schule am Königsforst

Paffrather Weg 11
51503 Rösrath

Schulleiter Herr Kocjan
Sekretärin Frau Jacob
Sekretärin Frau Neumann
Fon 02205 / 92 32 0
Fax 02205 / 92 32 16 6

Schule-am-Koenigsforst-Roesrath@9daee00943434ab9a7cf2a2aec5bca57lvr.de

Homepage


Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung. Die Schule befndet sich in der Trägerschaft des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR).

Berufs- & Weiterbildungsschulen

Volkshochschule & Musikschule Overath/ Rösrath

Schulstr.15

51491 Overath
Fon 02204 / 97 23 0
Fax 02204 / 97 23 22
Homepage

Berufskollege Bergisch Gladbach

Berufsschulverband Bergisch Gladbach, Rösrath, Overath, Odenthal und Kürten

Bensberger Straße 134 - 146
51469 Bergisch Gladbach


Fon 02202 / 250 10

Fax 02202 / 250 116
info@7ca228bede47478aad3b08992746298fbkgl.de

Homepage

Allgemeine Informationen

Schülerbeförderung & Schülerticket

Die Stadt Rösrath verfügt seit Jahrzehnten über ein hervorragend ausgebautes Angebot in der Schülerbeförderung. Punktgenaue, umsteigefreie, schnelle und sichere Busverbindungen stellen die Verbindung von Wohnort und Schule her. Es handelt sich um örtliche Schülerlinien, die die Stadt zusätzlich zum normalen Regionalbusangebot bereitstellt und finanziert.


Weitere Informationen zur Schülerbeförderung und zum Schülerticket erhalten Sie hier.

Beginn der Schulpflicht & Anmeldung der Schulneulinge

Jedes Kind, das bis zum Beginn des 30. September das sechste Lebensjahr vollendet hat, ist schulpflichtig. Das bedeutet, dass der Geburtstag vor dem oder am 30. September entscheidend ist. Alle Kinder, die am 1. Oktober oder später sechs Jahre alt werden, sind erst im folgenden Kalenderjahr schulpflichtig.


Die Anmeldungen für die Schulneulinge für das nächste Schuljahr finden jeweils im Herbst in den Grundschulen statt. Die konkreten Termine der einzelnen Grundschule werden Ihnen, wenn Ihr Kind schulpflichtig wird, in einem persönlichen Schreiben mitgeteilt. Vor der Einschulung erfolgt eine Sprachstandsfeststellung und die Schuleingangsuntersuchung.

Die Grundschule in NRW - Informationen für Eltern (Stand 2016)

PDF 2,65 MB

Anmeldung an den weiterführenden Schulen

Die Anmeldungen an den weiterführenden Schulen für das nächste Schuljahr erfolgen jeweils im Frühjahr. Die genauen Termine werden auf der Startseite, in der Presse und auf den Homepages der Schulen bekanntgegeben.

Offene Ganztagsschule

An allen 4 Grundschulen gibt es ein Angebot der Ganztagsbetreuung im Rahmen der Offenen Ganztagsschule. Die Offene Ganztagsschule ist ein qualifiziertes Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsangebot. Unterricht, Förderangebote und Freizeitangebote ergänzen einander. Alles findet an einem Ort statt. Für die Betreuung ist ein gesetzlicher Elternbeitrag an das Jugendamt zu zahlen.

Übermittagsbetreuung an den weiterführenden Schulen & gebundener Ganztag am Freiherr-vom-Stein Gymnasium

Durch den zunehmenden Unterricht an den Nachmittagen und die Einführung des Ganztages am Gymnasium ist an den weiterführenden Schulen der Bedarf an zusätzlichen Betreuungsangeboten gewachsen. Um die Schülerinnen und Schüler in der Mittagszeit gut zu versorgen, haben sich die drei Schulen für ein gemeinsames Konzept entschieden und die Caritas RheinBerg mit einem Angebot zur Übermittagsbetreuung beauftragt.

Schulpsychologischer Dienst

Der schulpsychologische Dienst ist die erste Adresse bei Fragen zur Diagnostik und Beratung bei Lern- und Leistungsproblemen von Kindern und Jugendlichen.

Die kompetente Beratung können sowohl Kinder und Jugendliche als auch Eltern und Lehrer in Anspruch nehmen.

Inklusion

Mit dem 9. Schulrechtsänderungsgesetz hat das Land den Auftrag der VN-Behindertenrechtskonvention umgesetzt und die ersten Schritte auf dem Weg zur inklusiven Bildung an allgemeinen Schulen in NRW gesetzlich verankert. Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung sollen grundsätzlich immer ein Platz an einer allgemeinen Schule angeboten werden. Eltern sollen jedoch für ihr Kind auch weiter die Förderschule wählen können.


Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Beratungsanngebot für neu zugewanderte und geflüchtete Kinder und Jugendliche

Kommen Familien mit schulpflichtigen Kindern oder unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nach NRW, so ist das Kommunale Integrationszentrum (KI) der Ansprechpartner für die Bildungsberatung.

Ziel der Beratung ist es, dass alle neu zugewanderten Kinder und Jugendlichen die Möglichkeiten zur Integration in das deutsche Schulsystem erhalten, schnell die deutsche Sprache erlernen und so erfolgreich einen qualifizierten Bildungsabschluss erlangen können.

Die Erstberatung beinhaltet ein ausführliches Gespräch, in dem die Personaldaten, die bisherige Schullaufbahn im Herkunftsland, die Bildungserfahrungen und -vorstellungen aufgenommen werden. Weiterhin werden eventuelle Kenntnisse in der deutschen Sprache und zum Teil die Beherrschung des lateinischen Alphabets ermittelt. Die Eltern werden über das deutsche Schulsystem und die Bedeutung eines Schulabschlusses für ihre Kinder informiert. Zudem werden Fördermöglichkeiten durch das KI und andere kommunale Träger (Hausaufgabenhilfe, Sportvereine usw.) aufgezeigt.

Schülerzahlen

Schule/ Schuljahr

2011/2012

2012/2013

2013/2014

2014/2015

2015/2016

GGS Hoffnungsthal

280

270

257

276

291

GGS Forsbach

245

233

224

240

230

GGS Rösrath

389

278

266

263

273

KGS Rösrath

304

300

297

292

291

Hauptschule

247

219

175

132

101

Realschule

515

502

474

452

447

Gymnasium

1103

1037

932

969

945

Käthe-Kollwitz-Schule

145

150

156

163

165

Gesamtzahl

3138

2989

2781

2787

2743

Quelle: IT.NRW

Lehrschwimmbecken

Scharrenbroicher Str. 28
51503 Rösrath


Das Lehrschwimmbecken ist für die Schülerinnen und Schüler der Rösrather Schulen, die örtlichen Vereine und Nutzer, die sich Schwimmvereinen anschließen, geöffnet.

Bildungsportal NRW

Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und interessierte Bürger können sich auf der Webseite des Ministeriums über alles informieren, was mit dem Thema Schule zu tun hat.


Darunter finden sich Inhalte wie der Aufbau des Schulsystems im Land, das komplette Schulrecht, Hinweise zur „Qualitätssicherung“ des Unterrichts nach PISA, aber auch durchaus Alltagspraktisches und Nützliches wie die Termine der Nachprüfungen, Hinweise zu internationalen Schüleraustauschprogrammen, Fremdsprachenprüfungen etc.

Bildungsatlas Rheinisch-Bergscher Kreis

Der Bildungsatlas soll den Bürgerinnen und Bürgern im Rheinisch-Bergischen Kreis Bildungsmöglichkeiten eröffnen und auf unkomplizierte und übersichtliche Weise den Weg zu Bildungsanbietern in der Region weisen.

Die Inhalte des Portals sind im Sinne des Lebenslangen Lernens strukturiert und richten sich an Lernende jeden Alters, aber auch an diejenigen Personen, die in der Beratung und Bildung tätig sind

Projekte

LesePartner

Das Projekt der Rösrather Organisation HiDEA (Hilfe durch Ehrenamt) bietet die kostenlose Leseförderung für Kinder und Jugendliche an. Dafür werden kontinuierlich weitere ehrenamtliche LesePartner gesucht.

KennenLernenUmwelt

Zusammen mit den Städten Lohmar, Overath und Troisdorf hat Rösrath ein Bildungsprogramm "KennenLernenUmwelt" ausgearbeitet.


An vier sich thematisch ergänzenden Projektstandorten, die jeweils einen besonderen Bezug zum umgebenden Landschaftsraum haben, wurden außerschulische Lehrorte geschaffen, die Raum für die Entwicklung und Erprobung neuer, dynamischer Lehr- und Lernkonzepte bieten.

Als Kooperationspartner sind der Rheinisch-Bergische Kreis, der Rhein-Sieg-Kreis sowie der Aggerverband und der Landschaftsverband Rheinland am Projekt beteiligt.
Lohmar bietet die "regionale Naturschule Aggerbogen", Overath auf Gut Eichthal die "regionale Archäologiewerkstatt", Troisdorf auf Burg Wissen die "regionale Kunst- & Literaturwerkstatt" und
Rösrath bietet in Haus Eulenbroich eine "regionale Musik-, Tanz- & Theaterwerkstatt an". Dieses Programm steht den Schulen und allen Interessierten offen.

Kulturrucksack NRW

Mit dem Kulturrucksack NRW, initiiert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, fördern Land und Kommunen gemeinsam die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 14 Jahren an außerschulischen Lernorten.

Das Landesprogramm Kulturrucksack NRW wird von den Städten Lohmar, Overath, Rösrath, Troisdorf und Hennef im Verbund realisiert. Die Organisation des Programms erfolgt über die Koordinationsstelle des ebenfalls gemeinsam getragenen Projektes KennenLernenUmwelt.


Gemeinsam mit lokalen Partnern wie Schloss Eulenbroich, dem JuZe, der Musikabteilung der VHS, dem Theas-Theater u.a. füllen wir als Kommune seit 2012 mit finanzieller Unterstützung des Landes unseren eigenen Kulturrucksack. Zu den Angeboten zählen einmalige Workshops und regelmäßige Kurse. Alle Angebote sind für die Teilnehmer kostenlos. 

Kulturstrolche

Seit 2014 nimmt die Stadt Rösrath am Landesprojekt „Kulturstrolche“ teil. Bei den Kulturstrolchen arbeitet Rösrath wie schon beim KLU-Projekt und beim Kulturrucksack mit den Nachbarkommunen Lohmar, Overath, Hennef und Troisdorf zusammen. 

Die Idee des „Kulturstrolche-Projektes“: Jedes Schulkind soll während seiner Grundschulzeit möglichst viele kulturelle Sparten und Kultureinrichtungen vor Ort kennen lernen. Im Klassenverbund oder kleineren Gruppen besuchen die Kinder die Einrichtungen, lernen dort tätige Menschen, ihre Arbeit und die jeweilige Kulturform kennen. Jeder Kulturbesuch wird im Kulturstrolche-Pass, den jedes Kind erhält, eingetragen. Am Ende der Grundschulzeit sind die Kinder „professionelle“ Strolche. Die Kosten des Projektes trägt das Land NRW, so dass für die Eltern und auch die Kommunen keinerlei zusätzliche Ausgaben anfallen.


Das Projekt „Kulturstrolche“ ist ein Kooperationsprojekt des Kultursekretariats NRW Gütersloh und wird in verschiedenen Städten in NRW in Kooperation mit Schulen und Kultureinrichtungen umgesetzt. Es wird vom Kultursekretariat aus Mitteln des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW gefördert. Initiiert und konzipiert wurde das Projekt vom Dezernat für Bildung, Familie, Jugend, Kultur und Sport der Stadt Münster.

Dienststelle

Stadt Rösrath

Fachbereich 2 Jugend, Bildung, Sport

Bereich Bildung

Leitung Klaus Graß

Fon 02205 / 802 310

Fax 02205 / 802 88 310

Klaus49e055840f1f46cf943baa329f8cd58d.Grass@8c26934e9f984024acf1b10802c1a9a9Roesrath.de