direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Im Sozialgesetzbuch (SGB) VIII werden eine Vielzahl von Hilfen beschrieben:


  • Ambulante Hilfen (z.B. Betreuungshelfer, Hilfen für Familien)
  • Teilstationäre Hilfen (z.B. Tagesgruppen)
  • Stationäre Hilfen (z.B. Wohngruppen, Pflegefamilien) 


Aufgabe der Wirtschaftlichen Jugendhilfe ist es, diese Leistungen und Aufgaben verwaltungsrechtlich und finanziell umzusetzen.

Dazu gehören neben der Übernahme der Kosten für die Maßnahmen auch die Prüfung der Zuständigkeiten, die formale Bewilligung der Hilfe und die Heranziehung der Eltern, Kinder und Jugendlichen zu den Kosten für die Maßnahmen sowie die Geltendmachung weiterer Ansprüche (z.B. Kindergeld, Waisenrenten, BAföG, etc.).

Grundlage für die Arbeit der Wirtschaftlichen Jugendhilfe sind die sozialpädagogischen Vorgaben des Allgemeinen Sozialen Dienstes.

Dienststelle

Stadt Rösrath

Fachbereich 2 Jugend, Bildung, Sport

Bereich Verwaltung Jugend

Leitung Peter Gold

Fon 02205 / 802 310

Fax 02205 / 802 88 310

Peter0ba6ef69fac54caba4674996252100ad.Gold@2edd85e038d947b984592e86dc72add6Roesrath.de