direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Ukraine-Flüchtlinge

Ukraine-Flüchtlinge

Informationen für Geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Die Stadt Rösrath konnte die ersten Flüchtlinge aus der Ukraine bereits begrüßen und versucht bei allen Fragen und Problemen bestmöglich zu unterstützen.

Neben der Unterbringung von Geflüchteten in städtischen Unterkünften ist der überwiegende Teil der Flüchtlinge derzeit bei Privatpersonen untergekommen.

Viele sind seit Tagen unterwegs und erschöpft von der Flucht aus dem Kriegsgebiet. Es gilt daher, so schnell wie möglich die entsprechenden Hilfen zu gewähren und die Grundversorgung sicherzustellen.

Der Fachbereich 7 Soziales bietet eine erste Registrierung der Geflüchteten Menschen an, die in Rösrath eine Unterkunft gefunden haben, auch wenn sie privat untergebracht sind.

Alle Schutzsuchenden können sich über fluechtlinge@d33ca54d099e407e82e6f57183ac3b1eroesrath.de oder über die Hotline 02205802777 unter Angabe bzw. Vorlage folgender Unterlagen melden:

Name, Vorname
Geburtsdatum, Geburtsort
Geschlecht
Familienzugehörigkeit/-status
Datum der Einreise in die BRD
Wohnhaft bei: (mit Angabe Kontaktdaten)
Scan/Kopie des Passes/Ausweises und ev. vorhandener Urkunden
Scan/Kopie des Einreisestempels

Bitte teilen Sie hierbei auch mit, ob sie finanzielle Hilfen für Ernährung, Kleidung, Gebrauchs- und Verbrauchsgüter des Haushalts oder Hygieneartikel benötigen. Die städt. Mitarbeitenden prüfen dann IhrenAnspruch nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

Zurück zur Übersicht