direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Geförderter Breitbandausbau in Rösrath

Geförderter Breitbandausbau in Rösrath

Die Stadt Rösrath freut sich, Ihnen mitteilen zu können, dass der Breitbandausbau im ersten Förderprojekt schon in wenigen Wochen in einzelnen Ausbaugebieten „greifbar“ wird, wenn die ersten Tiefbaumaßnahmen beginnen.

Tatsächlich ist das erste Förderprojekt des Rheinisch-Bergischen Kreises auch bereits sehr weit vorangeschritten. Mitte September haben die Trassenbegehungen in Rösrath mit den zuständigen Stellen bei der Stadt, den Stadtwerken, der Telekom und den von ihr beauftragten Planungs- und Tiefbauunternehmen begonnen. Diese Trassenbegehungen sind der erste sichtbare Auftakt zum Beginn der Tiefbaumaßnahmen in den entsprechenden Ausbaugebieten in Rösrath.

Die Kreisverwaltung wird in Kürze alle in Frage kommenden Grundstückseigentümer im Rahmen des ersten Förderprojektes anschreiben. Darin wird das weitere Vorgehen erläutert und ein Internet-Link zur Telekom angegeben, über den die Zustimmung zum Ausbau der Glasfaserhausanschlüsse erteilt werden kann.

WICHTIG: Adressen im zweiten Förderprojekt sind dabei noch nicht enthalten und deren Eigentümer werden zu einem späteren Zeitpunkt rechtzeitig kontaktiert.

Leider machen in diesen Tagen auch einige Falschmeldungen die Runde, die bei vielen Betroffenen für Verunsicherung sorgen!


Dies betrifft u. a. angebliche Fristen für die Anmeldung zum geförderten Breitbandausbau.

Solange die Stadt oder der Kreis Ihnen keine Fristen zur Anmeldung oder Registrierung für geförderte Glasfaseranschlüsse nennen, gibt es diese auch nicht!

Wir als Stadt stellen hiermit klar, dass zu sämtlichen Fragen des geförderten Breitbandausbaus in Rösrath einzig die Stadt Rösrath und der Breitbandkoordinator des Rheinisch-Bergischen Kreises belastbare Aussagen treffen können.

Ergänzende und weiterführende Informationen zum Breitbandausbau in Rösrath sowie die Kontaktdaten des zuständigen kommunalen Ansprechpartners finden Sie auf

https://www.roesrath.de/breitbandausbau.aspx
Stand Oktober 2021

Lesen Sie mehr

Zurück zur Übersicht