direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.11.2018

Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.11.2018

Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.11.2018

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen wird in jeder Kommune des Rheinisch-Bergischen Kreises auf großen Plakatwänden die Botschaft „Die Würde von Frauen und Mädchen ist unantastbar“ zu lesen sein. Mit diesem Plakat verleiht der „Runde Tisch keine häusliche Gewalt“ der Forderung nach einem gewaltfreien Leben für Frauen und Mädchen erneut Nachdruck.

Fahne hissen – Flagge zeigen – NEIN zu Gewalt an Frauen

Weiterhin wird mit dem Hissen der Fahne von TERRE DES FEMMES am Rathaus die Stadt Rösrath öffentlich sichtbar die Aktion „NEIN zu Gewalt an Frauen“ unterstützt.

Der 25. November wurde zu einem Symbol für die Frauenbewegung weltweit und ist als Gedenktag auch von der UNO offiziell anerkannt. Er erinnert an die drei Schwestern Mirabal, welche am 25. November 1960 in der Dominikanischen Republik wegen ihres politischen Widerstands gegen den Diktator Trujillo vom Geheimdienst gefoltert und ermordet wurden.

Vor 17 Jahren wurden zum ersten Mal die blauen Fahnen "Frei leben - ohne Gewalt" gehisst. Mittlerweile wehen jedes Jahr bei dieser von Terres des Femmes initiierten Aktion Fahnen vor Frauenorganisationen, Bürgerämtern/Verwaltungen und Kirchen.

Die Tatsache, dass Gewalt an Frauen immer noch an der Tagesordnung ist, zeigt wie wichtig dieser Gedenktag ist. Statistisch erlebt jede vierte Frau in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Gewalt. Betroffen sind Frauen aus allen Bildungs- und Einkommensschichten

„Hier muss weiter von uns Allen Aufklärungsarbeit geleistet werden. Ein solcher Aktions- oder Gedenktag kann da ein Anstoß sein. so die Gleichstellungsbeauftragte Elke Günzel.“

Nicht nur in Deutschland ist die blaue Fahne zum vereinten Symbol geworden.

Lesen Sie mehr

Zurück zur Übersicht