direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Elternbeitrag

Sobald Ihr Kind in eine Kindertagestätte, Kindertagespflege oder Offene Ganztagsschule aufgenommen wird, ist für die Betreuung ein Elternbeitrag an das Jugendamt zu zahlen.

Dies ist in der Satzung der Stadt Rösrath über die Erhebung von Elternbeiträgen für den Besuch einer Tageseinrichtung für Kinder oder einer Kindertagespflegestelle und der Teilnahme an Angeboten der Ganztagsbetreuung der Offenen Ganztagsschule im Primarbereich geregelt.


Die Höhe des Elternbeitrages richtet sich nach dem Jahresbruttoeinkommen der Eltern. Die individuelle Einstufung können Sie der Elternbeitragstabelle in der Satzung entnehmen. 


Das Jugendamt fordert im Zusammenhang mit der erstmaligen Aufnahme Ihres Kindes bei Ihnen automatisch die Einkommenserklärung an. Sie müssen in diesem Fall nicht von sich aus tätig werden.


Seitens des Jugendamtes erfolgt dann eine regelmäßige Überprüfung Ihrer Einkommensverhältnisse anhand der Einkommensteuerbescheide der jeweiligen Jahre. Eine Überprüfung entfällt, sollten Sie sich freiwillig in den Höchstbeitrag einstufen lassen. Sofern Ihnen der Steuerbescheid bereits vorliegt, sollten Sie diesen unaufgefordert an das Jugendamt einreichen (bitte alle Seiten), damit die Einstufung überprüft werden kann. Änderungen der Einkommensverhältnisse sind dem Jugendamt unverzüglich anzuzeigen.

Häufige Fragen

Kann ich den Elternbeitrag von meinem Bankkonto abbuchen lassen?

Ja. Mit dem SEPA-Lastschriftmandat ermächtigen Sie die Stadtkasse, den fälligen Beitrag von Ihrem Konto abzubuchen. Das Formular finden Sie unter Downloads. Dieses muss vollständig ausgefüllt und im Original unterschrieben bei der Stadtkasse eingereicht werden.

Können Elternbeiträge für die Kindesbetreuung steuerlich abgesetzt werden?

Ja, das ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Lassen Sie sich ggf. von Ihrem Steuerberater oder dem Finanzamt beraten.

Ist die Zahlung in Raten möglich?

Elternbeiträge sind grundsätzlich monatlich in einer Summe zu zahlen. Sofern es zu einer höheren Nachzahlung aufgrund einer Neuberechnung kommt, kann eine Zahlung in Raten vereinbart werden. Bitte wenden Sie sich im Bedarfsfall direkt an die Stadtkasse Rösrath.

Ich habe zu viel gezahlt – wird mir der Betrag erstattet?

Zunächst wird ein Guthaben mit künftigen fälligen Forderungen verrechnet. Falls dies nicht gewünscht ist, kann der Betrag erstattet werden. Wenden Sie sich bitte im Bedarfsfall direkt an die Stadtkasse Rösrath.

Ich habe mehrere Kinder in einer Tageseinrichtung. Wirkt sich das auf den Elternbeitrag aus?

Ja. In diesem Fall gilt die sog. Geschwisterkindregelung. Für das Kind, für das der günstigere Elternbeitrag zu zahlen ist, werden lediglich 50 % berechnet. Sind zeitgleich 3 (oder mehr) Kinder in der Tagesbetreuung, ist das 3. und jedes weitere Kind beitragsfrei!

Wie wird mein Einkommen ermittelt?

Grundsätzlich ist für die Ermittlung des Einkommens der Steuerbescheid maßgeblich. Liegt dieser noch nicht vor, können aktuelle Lohnabrechnungen eingereicht werden. Es sind alle positiven Einkünfte anzugeben und zu belegen, also auch Einkünfte aus dem Ausland, Renten, Wohngeld, BAföG, Elterngeld, Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, Unterhalt, usw.). Kindergeld wird nicht mit angerechnet. Wichtig: Bitte legen sie stets ALLE SEITEN der Bescheide in KOPIE vor.

Ich erhalte Sozialleistungen, muss ich einen Elternbeitrag bezahlen?

Maßgeblich für die Betragsberechnung ist die Summe aller positiven Einkünfte, unabhängig davon, ob diese aus Sozialleistungen (vom Sozialamt, Wohngeldstelle, JobCenter, Arbeitsagentur usw.) oder sonstigen Quellen stammen.

Mein Kind ist ein sogenanntes „Kannkind“. Welche Auswirkungen hat dies?

Für den Fall das Ihr Kind früher die Tageseinrichtung verlässt und vorzeitig in die Grundschule wechselt, werden Sie von Dezember des Vorjahres bis Juli des Folgejahres vom Elternbeitrag befreit . Sollte es doch nicht zum Schulbesuch kommen werden Sie zusätzlich bis einschließlich November des Folgejahres befreit und müssen ab Dezember bis zum Ende der Betreuung im Kindergarten wieder einen Elternbeitrag entrichten.

Dienststelle

Stadt Rösrath

Fachbereich 2 Jugend, Bildung, Sport

Bereich Verwaltung Jugend

Leitung Klaus Graß

Fon 02205 / 802 310

Fax 02205 / 802 88 310

Klaus2df55c4be76d41929e4f59568286a918.Grass@768082b0fd974fa3ae6e394782887550Roesrath.de