direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Umwelt

Im Umweltbereich der Stadtverwaltung finden Sie Ansprechpartner bei Fragen zu den verschiedensten Themen des Umwelt- und Naturschutzes.  

Grundlage sind z.B. die gesetzlichen Bestimmungen für den Schutz von Landschaftsschutz – und Naturschutzgebieten und die im Bundesnaturschutzgesetz enthaltenen Regelungen zum Artenschutz. In NRW kommen 188 geschützte, sogenannte „planungsrelevante Arten“ vor, deren Schutz auch bei Bauvorhaben beachtet werden muss.  

Durch Bautätigkeiten verursachte Eingriffe in den Naturhaushalt sind zu bilanzieren und auszugleichen, wofür die Stadt in der Sülzaue Venauen einen Ausgleichsflächenpool vorhält. Die Umsetzung der Ausgleichsmaßnahmen wird im Umweltbereich begleitet und sichergestellt.

Zu den Kernthemen des Umweltbereiches gehören auch der Bereich des Gewässerschutzes und das Hochwasserrisikomanagement. Die Bezirksregierung Köln regelt darüber hinaus durch ordnungsbehördliche Verordnung, welche Bereiche der Sülzaue als gesetzliche Überschwemmungsgebiete festgesetzt werden. Dort untersagte Maßnahmen – überwiegend baulicher Art - ergeben sich aus § 78 Wasserhaushaltsgesetz.  

Der Schutz des Klimas und die Reduzierung von Lärmimmissionen durch Fluglärm und andere Quellen sind ebenfalls Aufgabenstellungen, die dem Bereich Umwelt zugeordnet sind.  

Im Umweltbereich sind in der Regel zusätzlich zwei Bundesfreiwillige tätig, die die Stadtverwaltung bei ihren Aufgaben unterstützen.

Die angebotenen Dienstleistungen dieses Bereichs haben wir rechts für Sie aufgelistet. Dort finden Sie auch die jeweiligen Ansprechpartner für Ihr Anliegen.

 

 

Öffnungszeiten:

Mo - Fr             08.00 - 12.00 Uhr
Do                     14.00 - 18.00 Uhr

Leitung:

Dezernent Christoph Herrmann
Fon 02205 / 802 400 
Fax 02205 / 802 88 400
E-Mail-Anfrage
zurück