direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Behindertenparkplätze im Internet

Behindertenparkplätze im Internet

Die aufwändige Suche nach einem Parkplatz kennt jeder, aber Behindertenparkplätze sind besonders schwer zu finden
Abhilfe schafft jetzt ein neues digitales Kartenprogramm im Internet, das den Weg weist. Menschen mit Behinderung, die einen blauen Parkausweis haben, können diesen Service im ganzen Rheinisch-Bergischen Kreis nutzen. Alle Behindertenparkplätze im Kreisgebiet sind auf einer Karte verzeichnet.
Die digitale Karte für Behindertenparkplätze ist über einen Link unter dem Suchbegriff "Behindertenparkplätze" oder einen QR-Code erreichbar. Der Anwender gelangt über verschiedene Internetseiten, wie beispielsweise, die der Kommunen oder des Kreises (www.roesrath.de), auf die Karte. Durch das Anklicken des gewünschten Ausschnitts kann die Ansicht vergrößert und detailliert dargestellt werden. Sobald das Rollstuhl-Symbol anklickt wird, bekommt der Nutzer weitere Informationen zur Lage, Anzahl und Adresse der einzelnen Behindertenparkplätze. Die Anwendung läuft auf allen gängigen Browsern und kann somit auch auf Smartphones und Tablets von unterwegs aufgerufen werden.

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit der kreisangehörigen Städte, Gemeinden und der Kreisverwaltung. Initiator war die gemeinsame Koordinierungsrunde "Inklusion im Rheinisch-Bergischen Kreis". Sie trifft sich regelmäßig, um Themen und Projekte rund um Fragen der Inklusion zu besprechen.

Link: Behindertenparkplä;tze im Rheinisch-Bergischen

https://rbk-direkt.maps.arcgis.com/apps/webappviewer/index.html?id=61fbe713ecea499d8dfd47d93be0904e


QR-Code: "Behindertenparkplätze im Rheinisch-Bergischen Kreis

 

 

Bereich


Letzte Aktualisierung: 16.11.2016
zurück

+++ Mitteilung zur Hochwassersituation Stand: 26.07.2021 – 16:00 Uhr +++

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Stadtverwaltung ist nahezu wie gewohnt erreichbar und unterstützt Sie bei Ihren Fragen und Anliegen. Einschränkungen gibt es derzeit lediglich weiterhin im Bürgerbüro.

Weitere wichtige Informationen (zum Bürgerbüro, zur Kinderbetreuung, zur Soforthilfe etc.) finden Sie auf der Hochwasser-Seite (bitte klicken und anschließend dieses Fenster schließen). Diese Seite wird ständig aktualisiert.

Die eingerichtete Hotline ist weiterhin Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr erreichbar. Die Kolleginnen und Kollegen dort stehen Ihnen für Frage- und Hilfestellungen zur Verfügung. Sie erreichen die Hotline unter 02205 - 73 79 613.


Bondina Schulze

Bürgermeisterin