direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Fluglärm

Vor allem während der nächtlichen Kernruhezeit muss der Schutz vor Fluglärm oberste Priorität haben. Schließlich werden die gesundheitlichen Folgen fortwährend gestörter Nachtruhe mittlerweile in der Wissenschaft verstärkt diskutiert.

Selbstverständlich hat der Flughafen auch seine positiven Seiten. Er ist als wesentlicher Wirtschaftsfaktor für unsere Region von entscheidender Bedeutung, sichert Arbeitsplätze und ist als europäisches Drehkreuz moderner Infrastruktur unverzichtbar.

Der Schutz vor den negativen Folgen der hiermit einhergehenden nächtlichen Belastungen für Einwohner – insbesondere im Bereich der für Starts und Landung genutzten Flugkorridore - muss dennoch mit aller Energie vorangetrieben werden.
Durch die Verlängerung der Nachtfluggenehmigung, die der frühere Verkehrsminister Oliver Wittke bis ins Jahr 2030 ausgesprochen hat ohne die betroffenen Anrainer zu beteiligen, ist nach realistischer Einschätzung der Lage ein generelles Nachtflugverbot kurzfristig nicht durchsetzbar.
Eine Klage gegen diese Verlängerung der Nachtfluggenehmigung, die die Stadt Siegburg mit Unterstützung der Stadt Rösrath 2008 erhoben hat, wurde allerdings im Jahr 2012 vom Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen abgewiesen.

Aber es gibt auch kurz- oder mittelfristige Ziele, die zu einer Verbesserung der nächtlichen Fluglärmbelastungen führen können. In erster Linie muss es Ziel der betroffenen Akteure sein, die Passagierflüge außerhalb der nächtlichen Kernruhezeit abzuwickeln. Zusätzlich müssen für den kommerziellen nächtlichen Frachtflug verstärkt neue, leise Fluggeräte eingesetzt und alte, besonders laute Maschinen ausgemustert werden. Hierfür tritt die Stadt Rösrath – auch im Rahmen ihrer Mitarbeit in der Fluglärmkommission – ein.
Die Stadtverwaltung hat für Sie zum Thema Fluglärm weitere Informationen  zusammengestellt.  
 
Im März 2014 hat der Flughafen Köln-Bonn das neue Umwelt Informations-System "TraVis" (Topsonic Track Visualisation) auf seiner Homepage bereitgestellt. Es handelt sich hierbei um ein webbasiertes Modul, das aktuelle Flugbewegungen zusammen mit den in der Nachbarschaft des Flughafens gemessenen Lärmdaten übersichtlich auf einer Karte darstellt.
Sie können das Informations-System unter folgendem Link aufrufen: http://travis.koeln-bonn-airport.de/

Bereich


Letzte Aktualisierung: 03.11.2016
zurück