direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Anliegerbescheinigung

Straßenanliegerbescheinigungen werden von den Grundstückseigentümern/ Erbbauberechtigten für die Finanzierung von Bauvorhaben benötigt.

Die jeweiligen Banken fordern durch die Straßenanliegerbescheinigungen Auskunft über bereits gezahlte bzw. noch zu zahlende Erschließungs- und Kanalanschlussbeiträge.
Auch im Zusammenhang mit dem Erwerb von Baugrundstücken können Angaben über evtl. bestehende öffentliche Lasten (Erschließungsbeiträge, Straßenbaubeiträge, Kanal- und Wasseranschlussbeiträge) bei der Stadt Rösrath erfragt werden
Notwendige Unterlagen:
Angaben über das Grundstück (Gemarkung, Flur, Flurstück).
Rechtliche Grundlagen:
- Baugesetzbuch (BauGB)
- Kommunalabgabengesetz   (KAG NRW)

Gebühren

Für die Ausstellung der Straßenanliegerbescheinigungen wird eine Gebühr von 30,00 EUR erhoben.

Bereich


Letzte Aktualisierung: 07.01.2021
zurück

+++ Mitteilung zur Hochwassersituation Stand: 26.07.2021 – 16:00 Uhr +++

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Stadtverwaltung ist nahezu wie gewohnt erreichbar und unterstützt Sie bei Ihren Fragen und Anliegen. Einschränkungen gibt es derzeit lediglich weiterhin im Bürgerbüro.

Weitere wichtige Informationen (zum Bürgerbüro, zur Kinderbetreuung, zur Soforthilfe etc.) finden Sie auf der Hochwasser-Seite (bitte klicken und anschließend dieses Fenster schließen). Diese Seite wird ständig aktualisiert.

Die eingerichtete Hotline ist weiterhin Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr erreichbar. Die Kolleginnen und Kollegen dort stehen Ihnen für Frage- und Hilfestellungen zur Verfügung. Sie erreichen die Hotline unter 02205 - 73 79 613.


Bondina Schulze

Bürgermeisterin