direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF)

Das Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF) ist ein Löschfahrzeug, welches neben der Brandbekämpfung noch mit einer erweiterten Beladung für die technische Hilfeleistung ausgestattet ist. Es bietet Platz für eine Gruppe von bis zu 9 Feuerwehrleuten und ist daher als eigenständige Einheit einsetzbar. Für die Brandbekämpfung ist eine Feuerlöschkreiselpumpe eingebaut, welche bis zu 2000 Liter Wasser bei 10 bar pro Minute fördern kann. Bis zur Sicherstellung der Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz kann das Fahrzeug auf einen eigenen Wassertank zurückgreifen.

HLF 10 Forsbach

  • bietet Platz für eine Gruppe aus 9 Feuerwehrleuten
  • Feuerlöschkreiselpumpe, welche bis zu 2000 Liter Wasser bei 10 bar pro Minute fördern kann
  • eigener Wassertank von über 1200 Litern


Zusätzlich verfügt das HLF 10 in Forsbach über einen Satz Löschnägel. Diese speziellen Strahlrohre können mit einem Hammer durch Wände und Türen getrieben werden und ermöglichen so die Brandbekämpfung in Innenräumen von außen. Auch können so Brände ist sehr schwer zugänglichen Stellen, wie Zwischendecken und Versorgungsschächten, effektiv bekämpft werden.

HLF 20 Rösrath

• Platz für eine Gruppe aus 9 Feuerwehrleuten
• Feuerlöschkreiselpumpe von bis zu 2000 Liter Wasser bei 10 bar pro Minute
• eigener Wassertank von 1600 Litern
• Seilwinde 50kN

Das HLF20 des Löschzugs Rösrath ist zusätzlich mit 4 Pressluftatemgeräten im Innenraum ausgestattet. So können sich bereits auf der Anfahrt zwei Trupps außenluftunabhängig ausrüsten. Für die Beleutung von Einsatzstellen steht ein pneumatischer Lichtmast zu Verfügung, der vom Maschinisten per Fernbedienung gesteuert werden kann. Auf zwei Haspeln am Heck befinden sich zur schnellen Verlegung insgesamt 200m B-Schlauch und das für die Verkehrsabsicherung notwendige Material (Pylonen, Blitzleuchten und Faltsignal).

HLF 10 Kleineichen

  • bietet Platz für eine erweiterte Staffel aus 8 Feuerwehrleuten
  • Feuerlöschkreiselpumpe, welche bis zu 2000 Liter Wasser bei 10 bar pro Minute fördern kann
  • eigener Wassertank von über 1200 Litern


Für Einsätze bei Dunkelheit verfügt das HLF 10 in Kleineichen über einen besonderen Beleuchtungssatz mit Powermoon (Lichtballon) und einer LED Großflächenleuchte.