direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Datenschutz & Informationsfreiheit

Bereits 1983 wurde im sogenannten Volkszählungsurteil durch das Bundesverfassungsgericht das sogenannte Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung festgestellt.


Jede natürliche Person hat das Recht zu bestimmen, wer wann welche Daten über sie / ihn erhält. Ein funktionierender Datenschutz unterstützt die Wahrnehmung dieses Rechtes. Der Datenschutz reglementiert die Verarbeitung personenbezogener Daten durch rechtliche Regelungen und technsiche Maßnahmen.


Das Informationsfreiheitsgesetz (IFG NRW) gewährt den Bürgerinnen und Bürgern in Nordrhein-Westfalen einen grundsätzlich freien Zugang zu allen bei öfffentlichen Stellen des Landes vorhandenen Informationen.
Verwaltungen und Behörden dürfen einen Antrag auf Informationszugang nur aus den im Informationsfreiheitsgesetz NRW vorgesehenen Gründen verweigern.


In der Stadtverwaltung Rösrath werden die Aufgaben des behördlichen Datenschutzes und des Informationsfreiheitsgesetztes  durch die örtlichen Rechnungsprüfung wahrgenommen.

Dienststelle

Stadt Rösrath

Rechnungsprüfungsamt

Leitung Annette Krop

Fon 02205 / 802 140

Fax 02205 / 802 88 140

Annettec2475a31f9aa44a98281c7ddc795f1ba.Krop@0594e65637a94508a02a3118e7324aaeRoesrath.de