direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Beirat für die Belange von
Menschen mit Behinderung 

Der Beirat für die Belange von Menschen mit Behinderung setzt sich aus Vertretern der Einrichtungen der Behindertenhilfe, der Sozialverbände, der Kindergärten mit Schwerpunkt Inklusion, der Alten- und Pflegeheime und sechs Menschen, die von Behinderung betroffen sind, zusammen.
Der Beirat berät den Rat, die Ausschüsse und die Verwaltung in allen Fragen, welche die Belange von Menschen mit Behinderung betreffen. Er ist Ansprechpartner für Menschen mit Behinderungen.
Eine wichtige Aufgabe des Beirates ist die Umsetzung des Inklusionsplans „Rösrath für Alle“

Ansprechpartnerin:
Claudia Schmidt-Herterich 
Fon 02205 - 83520
info@c0ce11fc252a43acb006b11331b0c5efmobiledienstleistung.com

Vertreterin:
Petra Rossdeutscher 
petra_rossdeutscher@ad73b7b433d947ef8ff954cbd0e5eb93web.de


Behindertenparkplätze im Internet schnell finden. Neuer Service der Kreisverwaltung und der kreisangehörigen Städte und Gemeinden

Die aufwändige Suche nach einem Parkplatz kennt jeder, aber Behindertenparkplätze sind besonders schwer zu finden.


Abhilfe schafft jetzt ein neues digitales Kartenprogramm im Internet, das den Weg weist. Menschen mit Behinderung, die einen blauen Parkausweis haben, können diesen Service im ganzen Rheinisch-Bergischen Kreis nutzen. Alle Behindertenparkplätze im Kreisgebiet sind auf einer Karte verzeichnet.


Die digitale Karte für Behindertenparkplätze ist über einen Link unter dem Suchbegriff "Behindertenparkplätze" oder einen QR-Code erreichbar.

Der Anwender gelangt über verschiedene Internetseiten, wie beispielsweise, die der Kommunen oder des Kreises (/), auf die Karte.

Durch das Anklicken des gewünschten Ausschnitts kann die Ansicht vergrößert und detailliert dargestellt werden.

Sobald das Rollstuhl-Symbol anklickt wird, bekommt der Nutzer weitere Informationen zur Lage, Anzahl und Adresse der einzelnen Behindertenparkplätze.


Die Anwendung läuft auf allen gängigen Browsern und kann somit auch auf Smartphones und Tablets von unterwegs aufgerufen werden.


Das Projekt entstand in Zusammenarbeit der kreisangehörigen Städte, Gemeinden und der Kreisverwaltung. Initiator war die gemeinsame Koordinierungsrunde "Inklusion im Rheinisch-Bergischen Kreis". Sie trifft sich regelmäßig, um Themen und Projekte rund um Fragen der Inklusion zu besprechen.

Dienststelle

Stadt Rösrath

Bereich Soziales

Leitung Ulrich Kowalewski

Fon 02205 / 802 107

Fax 02205 / 802 88 107

Ulrich53ae893767084b1bace889d2a668e9d9.Kowalewski@4b42c67dd8e544f29426edc3d4d1f9ceRoesrath.de