direkt zum Inhalt springen direkt zur Hauptnavigation

Asylbewerberleistungen

Das Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) regelt die Hilfen an Ausländer ohne Aufenthaltsrecht. Dazu gehören vor allem die der Stadt Rösrath vom Land Nordrhein-Westfalen zugewiesenen Asylbewerber.

Leistungen

Grundsätzlich werden die Kosten des Lebensunterhaltes und der Unterkunft sowie Leistungen bei Krankheit, Schwangerschaft und Geburt als auch der Bildung und Teilhabe übernommen.

Unterbringung

Die Stadt Rösrath hat gute Erfahrungen mit der dezentralen Unterbringung von Flüchtlingen im Stadtgebiet gemacht. Der dadurch mögliche direkte Kontakt zu Rösrather Bürgern hilft, Verständnis auf- und Hemmnisse abzubauen. Dies ist der direkte Weg zu einer erfolgreichen Integration, zusätzlich unterstützt durch die Bereitschaft privater Vermieter und die vielen ehrenamtlichen Helfer der Flüchtlingshilfe. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Mietwohnraum für Flüchtlinge anbieten wollen.

Flüchtlingshilfe Rösrath

Die Flüchtlingshilfe Rösrath ist eine Kooperation zwischen den Kirchengemeinden und der Stadt Rösrath. Sie organisiert die Betreuung durch ehrenamtliche Helfer. Sprechen Sie die Flüchtlingshilfe an, wenn Sie sich ehrenamtlich für Flüchtlinge einsetzen wollen.


Die Arbeit der Flüchtlingshilfe Rösrath koordinieren Renate Tautz, Leonore Sünner, Angela Leidorf und Ute Altwicker.
Das Büro ist in Hoffnungsthal, Volberg 4 und geöffnet Mittwochs zwischen 9.00 und 12.00 Uhr.
Telefonisch erreichen Sie uns unter: 02205 / 90 100 815

Per E-Mail: fluechtlingshilfe96bed74a801446348f9af8c9f047e40b.roesrath@b8df9d4f2c6b4e7cb259297f000d7d06gmail.com 

Dienststelle

Stadt Rösrath

Bereich Soziales

Leitung Ulrich Kowalewski

Fon 02205 / 802 107

Fax 02205 / 802 88 107

Ulrich70569a7ae6e3423aad215656a4e3f5aa.Kowalewski@7d4ac6ff27ab48499534c5927762c948Roesrath.de