Unsere Textversion Bürgerservice
Aktuelles
Stadtplan
Tourismus
Veranstaltungen
Kultur und Kunst
Stadtportrait
Rathaus
Wahlen in der Stadt Rösrath
Planen, Bauen, Umwelt, Verkehr
Städtische Baugrundstücke
Vergabewesen
Wirtschaft
Städtisches Leben
Kleinanzeigen
Grußkarten
Linkseite
Stadtwerke
Stadtbücherei Rösrath
Bürgerservice
Sondernutzungen (Aufbruchgenehmigung )
Aufgrabung - Aufbruchgenehmigung - Sondernutzungen Straßen, Wege und Plätze - Sondernutzungen (ohne Märkte/Veranstaltungen)

Hausanschlüsse (Gas, Wasser, Strom, Telefon usw.) werden unterhalb der Straße oder des Gehweges hergestellt. Dazu muss die Fahrbahn oder der Bürgersteig aufgebrochen werden. Diese sogenannte Sondernutzung muss bei der Stadt Rösrath schriftlich beantragt werden und ist gebührenpflichtig. Den Antrag (Aufbruchgenehmigung) stellt die Firma, die die Arbeiten durchführen will, beim Bauamt.
Gleichzeitig muss beim Ordnungsamt eine Baustellenbeschilderung beantragt werden, um den fließenden Verkehr (PKW, Radfahrer, Fußgänger u.a.) an der Baustelle sicher vorbei zu führen. Auch hierfür ist ein schriftlicher Antrag notwendig.
Nicht nur Hausanschlüsse, sondern auch Gehwegabsenkungen (Bordsteinabsenkungen) für Grundstückszufahrten oder Garagenzufahrten sind über diese Sondernutzungen abzuwickeln.
Bei Antragsstellung auf Sondernutzung (Aufgrabung) ist von der Firma eine Sicherheitsleistung (Kaution) bei der Stadt Rösrath zu hinterlegen.
Diese Kaution wird nach erfolgter mängelfreier Abnahme mit der Firma wieder zurückgezahlt.
 

Formulare
Abbruchgenehmigung
Antrag Sondernutzung (Aufbruchgenehmigung)
Broschüren
Sondernutzungserlaubnis Merkblatt
Dienststellen
Verkehr
Letzte Aktualisierung: 12.04.2016
Ist dieses Angebot für Sie hilfreich?
Hier können Sie uns mitteilen, was wir verbessern können und was Ihnen gefallen hat.
© 2014 Stadt Rösrath
Rückrufcenter
Allgemeine Fragen oder nichts gefunden?
Melden Sie sich hier und wir rufen Sie gerne zurück.
Stadtverwaltung Rösrath
Hauptstraße 229
Herr Mangold

Mehr Infos

Tel.: 02205/802 407
2. OG, Raum 215
Fax: 02205/802 88 407
E-Mail-Anfrage
Fahrplanauskunft
Öffentliche Dienste
Versorgungsträger